Kreativ mit farbigen Kartoffeln

Sich Kartoffeln auf spielerische Weise nähern

Spielen ist eine Welt, in die man eintaucht, in der man für ein paar Stunden den Alltag vergessen und etwas Neues auf erfrischend andere Weise kennenlernen kann.



Machen Sie es einmal wie französische Kartoffel-Fans. Eine gekochte blaue Vitelotte-Kartoffel wird kalt mit einer Sauce Vinaigrette auf einem Teller serviert. Danach legen sich die Speisenden ein Tuch über den Kopf, dass sie ganz allein mit ihrer Kartoffel sein können. In einer Art Meditation darf dabei ein Zwiegespräch zwischen Mensch und Kartoffel stattfinden.

Bunte Kartoffeln können so auf ein Backblech gelegt werden, dass Bilder und Mosaiken entstehen. Ein HSV-Fan wird vielleicht mit einer Raute aus blauen Kartoffeln sein Kunstwerk vollenden.

Kartoffelspieße aus unterschiedlichen farbigen Kartoffelsorten bereichern jedes Restaurant.


Mit einer Portion Ehrfurcht vor dieser Wunderpflanze, die in vielen Teilen der Welt das Hungerproblem gelöst hat, können wir lernen, Lösungen für Probleme zu finden. Oft liegen sie ganz nah, im Banalen und Unscheinbaren.

Mit Kartoffeln "back to the roots" - sich erden, das ist die Kunst.

Glück bedeutet, mit nichts spielen zu können.

Kreativitäts-Seminare mit Kartoffeln. Lernen Sie mit Mr. Potato, wie aus etwas Langweiligem etwas Spannendes werden kann.